RolePlay onLine RPoL Logo

, welcome to [DnD 3.5] Das Erbe des Schwarzmagiers

20:13, 17th April 2024 (GMT+0)

Schmetternde Schwerter und Arkanes Feuer.

Posted by LoremasterFor group 0
Loremaster
GM, 514 posts
Mon 22 Jun 2009
at 16:50
  • msg #144

Re: Thordin öffnet die Türe

[3 fällt wegen des Grease!]
Loremaster
GM, 515 posts
Mon 22 Jun 2009
at 21:33
  • msg #145

Re: Thordin öffnet die Türe

Wieder in den Tunneln der 1000 Tode

SpielerVerletzungTPSonstigesaktive ZauberL.Hand/R.Hand
Thordinunverletzt37/37-Unsichtbar, MessageAxt/-
Gingerleicht verletzt26/34--Krummschwert/Flamme
Haschimiverletzt10/17---/-
Gilthasunverletzt46/46Volle Vert.MessageDolch1/Dolch2
Dimbleunverletzt39/39-Disguised,Message-/Rapier
Xiaraunverletzt42/42-MessageAnathalas/Anathalas
Stalkerunverletzt36/36---/-
Burthunverletzt50/50-Circle vs. Evil, Message-/Sonnenzepter-Streitkolben
Kognoskulaunverletzt25/25-Message, Minor ImageKerze/-


Message: noch lange
Circle vs. Evil: noch lange
Thordins Shield und Exp.Ret.: abgelaufen
Thordins Unsichtbarkeit: noch 5 Minuten
Ginger: 2 Flamme verballert

FeindVerletzungSonstigesaktive ZauberL.Hand/R.Hand
Schurkin1unverletzt--Tisch
Schurke2unverletzt--Tisch
Schurkin3verletzt--Kurzschwert/Fackel
Schurke4unverletzt--Kurzschwert/Fackel
Schurkin5unverletzt--Pfeil/Bogen
Schurke6verletzt-Pfeil/Bogen
Almeryunverletztunsichtbar?
Halbelfunverletzt-Rapier/Tartsche
Geistunverletzt--/-


Karte des Tunnels
Xiara
player, 301 posts
Mon 22 Jun 2009
at 22:19
  • msg #146

Re: Thordin öffnet die Türe

Na, das kann ja heiter werden... denkt sich Xiara, als nun auch noch der Geist auftaucht, doch Burth scheint irgendeinen Schutz gegen ihn aktiviert zu haben.

Viel Zeit zum Überlegen bleibt ihr aber nicht, kurz ruft sie Stalker ein paar Worte in der Elfensprache zu und deutet kurz auf die beiden in der Nähe des Tisches. Schon spurtet der Cooshee los, um sich ihrer anzunehmen. Mit seinem kräftigen Kiefer schnappt er nach dem Bein der Frau.

“Der soll sich lieber diesen Almery schnappen... der hätte es verdient! Denkt an die Münzen...” sagt sie noch zu Burth und Gilthas, während die Waldelfin dann auch selbst aus dem Tunnel herausstürmt und sich nach rechts orientiert, wo es aus dem Keller hinausgeht. Zwar versucht sie sich geschickt an den beiden Schergen vorbeizudrücken, um in die Ecke zu gelangen und so den Weg freizuhalten, aber so wirklich geschickt stellt sich Xiara dabei nicht an, wodurch sie dem einen von ihnen eine Gelegenheit zum Zuschlagen gibt, ehe sie auch selbst ihren silbernen Krummsäbel erhebt, um den Bogenschützen zu attackieren, allerdings ist sie noch dabei ihr Gleichgewicht wiederzuerlangen, wodurch der Angriff danebengeht.

Xiara
Free: Handle Stalker - Attack #1 (automatisch gegen DC 10)
Move: Move/Tumble E8 (AoO von #4 provoziert)
Stnd: Attack #6 (Power Attack 6) -> AC 11; Dmg 25 (wird daneben sein)

Stalker
Move: Move I9
Stnd: Attack #1 -> AC 16; Dmg 14

Gilthas
player, 235 posts
Mon 22 Jun 2009
at 22:48
  • msg #147

Re: Thordin öffnet die Türe

Erleichtert sieht Gilthas wie sich die Tuer zum Geheimgang oeffnet und den Weg zurueck in die Schreinerei freigibt. Doch kurz danach steckt ihm der Schreck und der Geist schon wieder in den Knochen. Ein kleines Stossgebet schickt er an Burths Gott, als ihn der Geist sofort wieder verlaesst. Ich weiche Burth nicht von der Seite.

Die Stimme Almery's bringt ihn wieder ins Hier und Jetzt und eine Erkenntnis beginnt Gestalt anzunehmen. Vielleicht ist Almery ja fuer alles verantwortlich?


Ready Action: folge Burth aus dem Tunnel und bleibe dabei in seiner Naehe
Thordin
player, 241 posts
Ein Zwerg in der Fremde
Mon 22 Jun 2009
at 23:06
  • msg #148

Re: Thordin öffnet die Türe

"Almery, zeig dich! Stell dich deiner Verantwortung. Ich bin sicher, der Geist hat ein paar Fragen an Dich", blufft Thordin, der nur auf Vermutungen angewiesen ist. Dann murmelt er eine arkane Formel. Sogleich fühlen Xiara, Ginger, Haschimi, das Wasserwesen und auch Thordin selbst, dass sie sich nun schneller bewegen können.
Sodann macht er einen Schritt nach vorn, stößt dabei absichtlich an die Lampe auf dem Boden und tritt dann vorsichtig zwei Schritte zurück und stellt sich in die Türe. Leider kommt er dabei kurz in Straucheln, so dass ein gut vernehmbares Klonk zu hören ist.


SA: Hast, MA nach F9 über H9, FA: Stab ziehen.
http://www.d20srd.org/srd/spells/haste +1 AC, Reflex (dodge) und Angriff, doppelte Geschwindigkeit und eine Attacke mehr für die Genannten, 5 Runden lang.
01:04, Today: Thordin rolled -2 using 1d20-4 with rolls of 2. Move silently.
Das klappt ja immer besser.

This message was last edited by the player at 23:08, Mon 22 June 2009.
Ginger
player, 261 posts
Tue 23 Jun 2009
at 06:25
  • msg #149

Re: Thordin öffnet die Türe

Den Halbelfen hatte sie vergessen, dennoch geht es der Gnomin, die in disem Moment mehr Glück als Verstand hatte, gut. Die Sache macht es aber nicht leichter. Das Problem ist, dass der Halbelf weg muss, bevor sie Haschimi weiter nach Vorne schicken kann. Allein kann sie ihren treuen Freund nicht losschicken.
Doch schnell hat die Druidin einen Plan. Statt ihre guten Flammen zu verschwenden, hebt Ginger ihren Krummsäbel und schlägt damit nach dem Halbelfen.
Ob sie getroffen hat oder nicht, darüber denkt Ginger nicht nach, denn ihre Konzentration liegt gleich darauf selber nicht getroffen zu werden. Denn ihre folgende Aktion ist ein wenig gewagt. Die Druidin fordert ihren treuen Gefährten auf die Position mit ihr zu tauschen, auch wenn das vielleicht bedeutet, dass der Halbelf ihr einen Hieb mitgibt. Als dies geschafft ist, befiehlt sich Haschimi den Angriff auf der Treppe Stehenden.

Ginger:
FullroundA: Angriff mit Krummsäbel auf Halbelf AW 20 Schaden 1; AW 15 Schaden 2;
FrA: Positionswechsel mit Haschimi;
FrA: Haschimi antreiben 22;

Haschimi:
FrA Positionswechsel mit Ginger;
FullroundA: Angriff mit Biss auf Halbelf AW 15 Schaden 8; AW 27 (krit?: 17) Schaden 8 (krit? 8)

This message was last edited by the player at 08:22, Wed 24 June 2009.
Dimble
player, 184 posts
Tue 23 Jun 2009
at 23:25
  • msg #150

Re: Thordin öffnet die Türe

"Ginger!", ruft ihr als Bub verkleideter Cousin besorgt aus und eilt ihr zur Hilfe. Er klettert vom Bug des Bootes in den Innenraum und über die Sitzbank. Das Schiffchen wackelt bedrohlich, der kleine Barde gerät ins Wanken, balanciert sich aber gerade noch aus. Er schleudert ein winziges Sahnetörtchen in Richtung des Halbelfen. Mit einer Feder kitzelt er seine Handinnenfläche, fängt erst an zu kichern, was sich in einen albernen Gesang wandelt. Zu dessen Höhepunkt klatscht die kleine Torte auf die Nasenspitze des Halbelfen, hinterlässt Sahnespritzer in dessen Gesicht, bevor sie verpufft und die Spuren im selben Moment verschwinden. Hinter der Sitzbank im Kahn versucht Dimble sich schließlich vor den Pfeilen der Bogenschützen zu verbergen.

MA: Move to B13 (Balance 10)
Swift: Perform sing -> Captivating melody
SA: Cast Hideous Laughter DC 18 auf Halbelf auf Treppe
http://www.d20srd.org/srd/spells/hideousLaughter.htm
Free: im Boot niederknien

Loremaster
GM, 520 posts
Wed 24 Jun 2009
at 20:00
  • msg #151

Handgemenge

Wieder in den Tunneln der 1000 Tode

SpielerVerletzungTPSonstigesaktive ZauberL.Hand/R.Hand
Thordinunverletzt37/37-Unsichtbar, MessageAxt/Stab
Gingerverletzt18/34--Krummschwert/Flamme
Haschimischwer verletzt6/17---/-
Gilthasunverletzt46/46Volle Vert.MessageDolch1/Dolch2
Dimbleunverletzt39/39-Disguised,Message-/Rapier
Xiaraleicht verletzt34/42-MessageAnathalas/Anathalas
Stalkersterbend/tot?/36---/-
Burthunverletzt50/50-Circle vs. Evil, Message-/Sonnenzepter-Streitkolben
Kognoskulaunverletzt25/25-Message, Minor ImageKerze/-


Message: noch lange
Circle vs. Evil: noch lange
Thordins Shield und Exp.Ret.: abgelaufen
Thordins Unsichtbarkeit: noch 5 Minuten
Ginger: 2 Flamme verballert

FeindVerletzungSonstigesaktive ZauberL.Hand/R.Hand
Schurkin1schwer verletzt--Tisch
Schurke2unverletzt--Tisch
Schurkin3verletzt--Bogen/Pfeil
Schurke4unverletzt--Kurzschwert/Fackel
Schurkin5unverletzt--Pfeil/Bogen
Schurke6verletzt-verteidigendDolch/-
Almeryunverletzt-Dolch
Halbelfverletzt-Rapier/Tartsche
Geistunverletzt--/-


Karte des Tunnels
Gilthas
player, 236 posts
Wed 24 Jun 2009
at 22:16
  • msg #152

Re: Handgemenge

Der Kampfeslaerm dringt aus der Schreinerei zu Gilthas und Burth und letzterer bewegt sich immer noch nicht in Richtung des Kampfes. Der Geist ist zwar noch zwischen ihm und Burth, aber Gilthas will seinen Gefaehrten helfen, und an dem Geist vorbei. "Hey, Burth! Lass uns in die Schreinerei gehen. Der Geist kommt bestimmt mit uns und dann kann er Almery stellen. Ich bin sicher der steckt hinter der ganzen Geschichte."

Mit vorsichtigen und bedachten Schritten versucht sich Gilthas an dem Geist und Burth vorbeizuschlaengeln und in die Schreinerei zu gelangen. Dort wendet er sich nach links dem ersten Gegner zu und macht den Weg fuer Burth frei.

Turnen nach I8:
23:15, Today: Gilthas rolled 18 using 1d20+14 with rolls of 4. Turnen.

This message was last edited by the player at 09:08, Thu 25 June 2009.
Xiara
player, 303 posts
Thu 25 Jun 2009
at 09:06
  • msg #153

Re: Handgemenge

Wütend funkeln Xiaras Augen, als sie Almery um die Ecke herum sieht, doch im Moment konnte sie nichts tun und musste auf Burths Heilkünste vertrauen, um ihrem Tiergefährten zu helfen.

Mit wilden Schlägen attackiert die Waldelfin die Menschen in ihrer Nähe.


Full: Full Attack (PA6; gegen #4; AC 22 DMG 25; Rest geht daneben)
Falls #4 fällt, 5-Fuß Schritt auf das Feld

Loremaster
GM, 523 posts
Thu 25 Jun 2009
at 09:15
  • msg #154

Re: Handgemenge

[4 fällt]
Thordin
player, 244 posts
Ein Zwerg in der Fremde
Thu 25 Jun 2009
at 13:00
  • msg #155

Re: Handgemenge

Thordin sieht entsetzt Stalker fallen und sich selbst drei Gegnern gegenüber. "Wie ist die Lage bei Euch? Hier läuft es nicht gut", fragt er den Status der anderen ab, in dem Moment als Xiara einen der Schurken hinter ihr fällt. Er zieht ein Stück Spinnennetz aus seiner Komponententasche und wirft es in die Richtung der Schurken. Sogleich spinnt es die drei, den Tisch und Stalker in dichten, klebrigen Fäden ein. Gleichzeitig wird der Zwerg wieder sichtbar.

SA: Web auf J/K 10/11 (DC 17 Reflex); Stab hatte ich früher schon fallengelassen.
http://www.d20srd.org/srd/spells/web

Ich kann auch Burth noch später übernehmen falls niemandem was einfällt. Obwohl ich grade echt nicht in seiner Lage sein will...

Ginger
player, 265 posts
Thu 25 Jun 2009
at 15:48
  • msg #156

Re: Handgemenge

Den rutschigen Untergrund, der schon mehr als einen Gegner von den Beinen geholt hat, direkt vor der Nase, traut sich Ginger nicht wirklich weiter vorzurücken, zumindest nicht, bevor sie zwei Flammen auf ihre Gegner geschleudert hat, solange sicherer Boden unter ihren Füssen ist.
Ziel ihrer ersten Flamme ist die schon verletzte Schurkin direkt vor ihr. Sollte diese den ersten Angriff der Gnomin überleben, würde auch die zweite Flamme der Schurkin gelten - anderfalls ihrer Kollegin neben ihr.
"Wir müssen aufpassen, von oben kommen noch mehr Gegner." Ruft dann die kleine Druidin, bevor sie sich ein wenig nach Vorne wagt und hofft auf ihren kleinen Füssen stehen zu bleiben.

Haschimi derweil bekommt den Befehl den Halbelfen weiter zu traktieren, was er auch tut, bevor er seiner Herrin wenige Schritte folgen soll. Die Gnomin hofft, dass Kognoskula ihrem treuen Freund zur Pfote gehen kann, wenn der Halbelf den Treppenabsatz verlässt und in den Gang tritt.

Ginger
FullroundA: Angriff mit Flamme auf 3: AW 26 Schaden 8;
Angriff mit Flamme auf 3 oder 5; AW 27 Schaden 6;
FrA: Handle Animal (gegen 10) 12
FrA: 1 Step nach Norden

Haschimi
FullroundA: Angriff mit Biss auf Halbelf: AW 17 (gescheitert?!)
Angriff mit Biss auf Halbelf: AW 23; Schaden 8;
FrA: 1 Step nach Norden

This message was last edited by the player at 15:48, Thu 25 June 2009.
Gilthas
player, 239 posts
Thu 25 Jun 2009
at 17:09
  • msg #157

Re: Handgemenge

Fuer Burth:

Verzweifelung ob des Hinterhalts und der neuerlichen Gewalt steigt in dem Pelorpriester auf. Meine Gefaehrten sind in Gefahr, ich muss ihnen helfen.

Mit einem Blick auf den Geist folgt Burth Gilthas aus dem Tunnel heraus. Dort sieht er den Gefaehrten Xiaras verblutend auf dem Boden liegen und sich und Gilthas von Feinden umzingelt. Er kniet sich neben Xiaras Gefaehrten und legt diesem die Hand auf von der sofort ein wenig von Pelor Energie auf den Hund uebergeht. "Pelor, helfe diesem treuen Gefaehrten und halte ihn unter den Lebenden!"

MA: Move nach H8
SA: heal Stalker, ich habe keine Ahnung was fuer Zauber Burth noch hat, aber ein Heilzauber wird wohl dabei sein

Loremaster
GM, 525 posts
Thu 25 Jun 2009
at 17:20
  • msg #158

Re: Handgemenge

[3 kritisch verletzt, Halbelf schwer verletzt]
Dimble
player, 185 posts
Thu 25 Jun 2009
at 19:42
  • msg #159

Re: Handgemenge

"Klingt eher nach Unterstützung!", ruft Dimble seine Einschätzung der Geräusche aus dem Treppenhaus aus. "Vorsicht!", will er seine Cousine noch warnen, doch da verliert diese schon den Halt auf dem schmierigen Boden. "Mist.", flucht er auf gnomisch. "Ich werde dir das Aufstehen erleichtern.", fügt er ebenfalls auf gnomisch an, weiterhin fluchend. Mit einem Fingerschnippen beendet er den Zauber, der Ginger von den Beinen geholt hat. Die Druidin spürt, wie sich die Schmierschicht unter ihr entfernt und der Boden wieder griffig wird. "Komm zurück, sonst hauts dich nur wieder hin!", ruft er ihr in der Gemeinsprache zu, um die Gegner zu irritieren.

SA: Grease beenden
Beim Reden: Flunkern (Bluff 25)

This message was last edited by the player at 19:52, Thu 25 June 2009.
Loremaster
GM, 526 posts
Thu 25 Jun 2009
at 22:01
  • msg #160

Die ersten fallen

Wieder in den Tunneln der 1000 Tode

SpielerVerletzungTPSonstigesaktive ZauberL.Hand/R.Hand
Thordinunverletzt37/37-Unsichtbar, MessageAxt/-
Gingerverletzt18/34liegend-Krummschwert/Flamme
Haschimisterbend/tot?/17---/-
Gilthasleicht verletzt40/46entangled, festgeklebtMessageDolch1/Dolch2
Dimbleunverletzt39/39-Disguised,Message-/Rapier
Xiaraverletzt25/42-MessageAnathalas/Anathalas
Stalkersterbend/tot?/36---/-
Burthunverletzt50/50-3 DexCircle vs. Evil, Message-/Sonnenzepter-Streitkolben
Kognoskulaunverletzt25/25unter WasserMessage, Minor Image, Chill Touch-/-


Message: noch lange
Circle vs. Evil: noch lange
Thordins Shield und Exp.Ret.: abgelaufen
Thordins Unsichtbarkeit: noch 5 Minuten
Ginger: 4 Flammen verballert

FeindVerletzungSonstigesaktive ZauberL.Hand/R.Hand
Schurkin1schwer verletztentangled, festgeklebt-Dolch/-
Schurke2unverletztentangled, festgeklebt-Dolch/-
Schurkin3kritisch verletzt--Bogen/Pfeil
Schurke4am Boden---/-
Schurkin5unverletzt--Pfeil/Bogen
Schurke6verletzt-verteidigendDolch/-
Almeryunverletztentangled-Dolch
Halbelfschwer verletzt-Rapier/Tartsche
Geistunverletzt--/-


Karte des Tunnels
This message was last edited by the GM at 22:06, Thu 25 June 2009.
Thordin
player, 245 posts
Ein Zwerg in der Fremde
Fri 26 Jun 2009
at 08:48
  • msg #161

Re: Die ersten fallen

quote:
"Bei der Spinnenkönigin, was...?" verdutzt bleibt Burth im Tunnel stehen als sich vor ihm das kaum durchdringliche Spinnennetz materialisiert.



Stattdessen ruft er Pelors Gunst aus der Entfernung auf den Coshee herab.

Close Wounds: "Cure 1d4 +1/level (max +5) damage, even on another's turn (immediate)."
Burth
player, 212 posts
Fri 26 Jun 2009
at 12:21
  • msg #162

Re: Die ersten fallen

"Folge mir, ich führe Dich zu Almery", ruft er dem Geist zu.

Das Spinnennetz hält Burth nur kurz auf, denn schnell spricht er das Befehlswort, welches den Salamandermantel entflammt und den Sonnenpriester in helles Feuer hüllt. Sofort tritt er in das Netz hinein, in der Hoffnung, die Flammen versengen die seidenen Fäden und so auch den Weg für Gilthas wieder frei zu geben.

Er bleibt in Thordins Rücken stehen und wendet sich dem im Netz gefangenen Schurken zu, und nutzt die Gelgenheit seinen Schild bereit zu machen.

(FA) Activate Coat, (MA) Move to G9 if possible, (SA) Ready shield
Ginger
player, 267 posts
Fri 26 Jun 2009
at 12:30
  • msg #163

Re: Die ersten fallen

"Mist." Flucht die kleine Ginger, als sie sich auf dem Hosenboden wiederfindet. Ihr niedriger Schwerpunkt hatte ihr wenig gebracht, bei dem Versuch auf den Beinen zu bleiben.
Einziger Vorteil ist, dass auf einmal die Pfeile, die auf sie gerichtet waren, über ihren Kopf hinwegsausen. Dass dies aber keineswegs ein schöner Umstand ist, das sagen der Druidin ihre Ohren, die ein schmerzhaftes Jaulen vernehmen.

Auch und vor allem weil der Halbelf auf sie eindrängt, erhebt sich Ginger sofort wieder und greift mit ihrem Krummsäbel ihren Gegner an, in der Hoffnung diesen erst von den Beinen zu holen, um dann ihrem geliebten Haschimi wieder auf die Beine zu helfen - die Gnomin hofft zumindest, dass ihr treuer Freund noch lebt.

MA: Aufstehen
SA: Angriff AW 22; Schaden 4;

Thordin
player, 247 posts
Ein Zwerg in der Fremde
Fri 26 Jun 2009
at 12:46
  • msg #164

Re: Die ersten fallen

"Ahrm, Verzeihung", murmelt Thordin doch dann schlägt er zu. Aber nicht mit der Axt, sondern mit der Hand. Ein lauter Knall lässt die Ohren der nahestehenden klingeln. Dann macht er Xiara Platz zum möglichen Rückzug. "Almery versteckt sich dort hinten." Er deutet Richtung Pökelkeller.

SA: Clap of Thunder auf verletzten Schurken 6 (DC 17 or deafened),
14:42, Today: Thordin rolled 11 using 1d20+6 with rolls of 5. touch attack (ohne cover).
14:43, Today: Thordin rolled 13 using 3d6 with rolls of 3,6,4. möglicher Schaden.
FA: Schritt nach unten, MA: Stab ziehen (Burning hands)

This message was last edited by the player at 18:33, Fri 26 June 2009.
Loremaster
GM, 533 posts
Fri 26 Jun 2009
at 13:28
  • msg #165

Re: Die ersten fallen

[Burth's Mantel verbrennt das Netz in den/dem betretenen Feld(ern) und er kann sich mit Full Speed durch sie bewegen. Er geht nicht via H9 (sondern G8), es sei denn er schreibt noch was gegenteiliges]
This message was last edited by the GM at 13:32, Fri 26 June 2009.
Xiara
player, 309 posts
Fri 26 Jun 2009
at 16:29
  • msg #166

Re: Die ersten fallen

Als sie sieht, wie das Netz durch Burths Mantel Feuer fängt, weiß Xiara, dass sie nun schnell handeln muss, denn ihr ist das Leben ihres Tiergefährten sicherlich nicht egal.

Mit der Geschicklichkeit einer Wildkatze, die sie zuvor etwas vermissen lies, löst sie sich von ihren Gegnern und überlässt es anderen sich um sie zu kümmern, während sie sich in die Schreinerei zurückbwegt. Anathalas hält sie nur noch mit der linken Hand, da sie die rechte benötigt, um ihren Zauberstab aus der Handgelenkscheide zu ziehen.

Sofort löst die Waldelfin den darin gespeicherten Heilzauber aus und berührt Stalker damit.


Move: Bewegung nach H8 (kein AoO, Tumble erfolgreich), Draw Wand
Stnd: Wand benutzen (Cure Light Wounds für 5 Punkte auf Stalker)

Gilthas
player, 240 posts
Fri 26 Jun 2009
at 18:28
  • msg #167

Re: Die ersten fallen

Verflucht, was ist das? schiesst es Gilthas durch den Kopf, als sich die klebrigen Spinnenweben um seine Beine legen und ihn an Ort und Stelle verwurzeln. Da aber der Gegner zustechen kann, kann er das bestimmt auch und fuehrt seine beiden Dolche gegen den Schurken.

FA: 19:27, Today: Gilthas rolled 7,6 using 1d4+3,1d4+2 with rolls of 4,4. Schaden.
19:27, Today: Gilthas rolled 14,7 using 1d20+5,1d20+5 with rolls of 9,2. Ausbeiner und +1 mag Dolch Angriff. inklusive -2 fuer entangled

This message was last edited by the player at 18:31, Fri 26 June 2009.
Dimble
player, 186 posts
Sat 27 Jun 2009
at 10:55
  • msg #168

Re: Die ersten fallen

"Kognoskula!", schreit Dimble sorgenvoll und beugt sich über den Rand des Kahnes, um nach der Halblingsdame zu schauen. Er steckt seinen Stossdegen zurück in die Waffenscheide. Der kleine Barde hofft, dass die alte Dame sich selber über Wasser halten kann. Er fühlt mit seiner Cousine, die um ihren treuen Hund bangen muss. Wut steigt in ihm auf. Dimble befördert eine kleine silberne Geige aus seinem Zauberbeutel. Mit seinem kleinen Daumen streicht er die Saiten der Geige, gleich einem Bogen. Ein riesiger, durchschimmernder Violinbogen erscheint neben dem Halbelfen. Er durchdringt dessen Haut, um auf seinen Knochen ein grausames Lied anzustimmen.

MA: Rapier wegstecken
SA: Cast Bonefiddle auf Halblelf Fort DC 17, evtl 13 Schaden
http://i11www.iti.uni-karlsruh...pell.php?spellid=281

Sign In