RolePlay onLine RPoL Logo

, welcome to [DnD 3.5] Das Erbe des Schwarzmagiers

05:47, 19th July 2024 (GMT+0)

Gegen den Fluch.

Posted by LoremasterFor group 0
Thordin
player, 622 posts
Ein Zwerg in der Fremde
Sat 5 May 2012
at 10:37
  • msg #968

Re: Im Geheimtunnel

"Das ist nicht so gut", murmelt Thordin. Er macht einige arkane Gesten und sein Flüstern wird für fast alle gut hörbar. "So können wir uns auf Distanz besser verständigen. Gilthas, möchtest Du unsichtbar vorausgehen? Das schützt dich nicht vor dem Anblick der Kreatur, aber du kannst das hier benutzen." Thordin kramt kurz in seinem Rucksack und zieht einen kleinen polierten Spiegel heraus. "Im Ernstfall sollten wir lieber die Augen schließen als uns der Gefahr auszusetzen..."
Gilthas
player, 566 posts
Sat 5 May 2012
at 12:39
  • msg #969

Re: Im Geheimtunnel

Gilthas schaut ein wenig verwundert auf den Spiegel. "Was soll der Spiegel bewirken? Wirft er die Blicke von dem Bodak zurueck? Was toetet denn jetzt? Der Blick der Kreatur oder wenn ich die Kreatur anschau?" fragt er ein verstaendnislos die beiden Magiekundigen.
Thordin
player, 624 posts
Ein Zwerg in der Fremde
Sat 5 May 2012
at 14:31
  • msg #970

Re: Im Geheimtunnel

"Ich weiß nicht, wie es beim Bodak ist, falls es jedoch ähnlich ist wie beim versteinernden Blick des Basilisken oder dem lähmenden Blick des Gauth in Kaggash. Ach, da warst Du ja nicht dabei... Jedenfalls ist Betrachten eines Spiegelbilds weniger gefährlich als das direkte Anschauen."


http://schwarzmagier.dracones....Cryllor.html#Kaggash
This message was last edited by the player at 15:01, Sat 05 May 2012.
Kognoskula
NPC, 302 posts
Sun 6 May 2012
at 10:43
  • msg #971

Re: Im Geheimtunnel

Kognoskula zieht die Augenbrauen hoch: "Ja, ja, eine gute Idee, das könnte funktionieren. Versuche durch den Spiegel zu blicken. Und vermeide direkten Blickkontakt - das ist es was gefährlich ist." Dann blickt sie wieder auf ihre Sanduhr und wendet sie für eine neue Runde. "Psst, der Bodak ist nun direkt hinter dieser Türe."
Gilthas
player, 567 posts
Sun 6 May 2012
at 15:27
  • msg #972

Re: Im Geheimtunnel

Genau lauscht Gilthas den Ausfuehrungen von Kognoskula und Thordin. Also wenn ich den Bodak nur durch den Spiegel anschaue, ist es sicherer, wiederholt er deren Worte im Geiste.

"Ok, ich glaub ich habs verstanden. Sag bescheid, wenn das Monster weg ist, damit wir uns an ihm vorbeischleichen koennen."
This message had punctuation tweaked by the player at 15:28, Sun 06 May 2012.
Boldran
player, 227 posts
Boldran vom Sperberhof
Mon 7 May 2012
at 07:44
  • msg #973

Re: Im Geheimtunnel

"Liebe Freunde, wie soll ich mich an jemanden vorbei schleichen?" Boldran schaut hilflos drein und zeigt auf seine Rüstung.
Kognoskula
NPC, 303 posts
Wed 9 May 2012
at 22:16
  • msg #974

Re: Im Geheimtunnel

Mit einem Stirnrunzeln blickt Kognoskula zu dem gepanzerten Ritter. Auf seinen Einwand fehlen die Antworten. Doch dann konzentriert sie sich und flüstert kurz darauf eine recht malerische Beschreibung dessen was ihr arkaner Blick hinter der Geheimtüre sieht. "...und der Bodak ist soeben nach Norden gewandelt."
Thordin
player, 625 posts
Ein Zwerg in der Fremde
Thu 10 May 2012
at 14:19
  • msg #975

Re: Im Geheimtunnel

"Nun, wir müssen uns eben rasch und klug bewegen und im Ernstfall Ablenkungen schaffen oder schnell weiterziehen", ist Thordins geflüsterter, dennoch gut hörbarer, obgleich etwas vager Rat. "'Durch das Gemach der Hohepriesterin, dann das der Zimmermagd zu den achatenen Arkaden und nach der Mondhalle ab in den Fluss'", wiederholt er, was der Wasserdiener sagte. "Achat ist ein gestreiftes Quarzschmuckgestein, das in allen möglichen Farben vorkommt. Keine Ahnung, was der Rest bedeutet, aber lass uns los."
Kognoskula
NPC, 304 posts
Thu 10 May 2012
at 19:51
  • msg #976

Re: Im Geheimtunnel

Auf Thordins Wiederholung der Worte des Mephits hin, starrt Kognoskula erneut in Ihr Glasauge. Vorsichtig dreht sie es, suchend. "Ich meine,... ich sehe die Kreatur dort hinten. Es ist Fackelschein dort, und der Gang öffnet sich, und endet ohne eine Mauer. Ich sehe nicht was jenseits ist, es ist zu unklar, jedoch kein Gemach. Er ist nun sicherlich 80 Fuß entfernt und geht nicht weiter sondern verharrt. Jetzt, Gilthas!"
Xiara
player, 656 posts
Fri 11 May 2012
at 17:25
  • msg #977

Re: Im Geheimtunnel

“Boldran hat schon recht, in seiner schweren Rüstung wird er sich kaum leise bewegen können,” gibt Xiara zu denken. “Wir müssen uns also auf einen Kampf mit ihm gefasst machen.”

“Einen Vorteil haben wir allerdings,” fährt die Elfin fort. “Wir wissen, wenn dieser Bodak sich in unserer Nähe befindet.”

Mit diesen Worten deutet sie auf den Krummsäbel, der momentan noch in seiner Scheide ruht.

“Vielleicht sollten wir warten, bis Anathalas uns signalisiert, dass er sich entfernt hat?”
Loremaster
GM, 1428 posts
Sat 12 May 2012
at 10:33
  • msg #978

Re: Im Geheimtunnel

Natürlich hatten alle Gefährten das zwischenzeitliche Summen gehört, welches Kognoskulas Meldung untermauerte, dass ein Bodak patroulliert. Nusper entfährt ein unwillkürliches Hüsteln. Anathalas schweigt nun schon wieder - seit einer knappen Minuten.
"Mein Zauber endet gleich," vermeldet Kognoskula "...aber die Kreatur lief zwei mal den exakt selben Laufweg. Ich denke ich habe das durchschaut." Sie starrt in Ihr Glasauge und beschreibet den anderen noch genauer den Ort an dem Sie den Bodak nun sehen kann. Dann ist ihr Zauber beendet. "Er ging nach Süden, dann nach Osten, dann nach Norden - und dann wieder nach Süden und begann von vorne. Überall verweilt er etwa gleich lange. Wie gehen wir vor?"
Thordin
player, 626 posts
Ein Zwerg in der Fremde
Sun 13 May 2012
at 10:05
  • msg #979

Re: Im Geheimtunnel

"Hätte dieser blöde Wassergeist nicht einfach rechts oder links sagen können? Kognoskula, Du sagtest, geradeaus ist eine Sackgasse? Ich fürchte, wir werden nicht die Zeit haben, nach Geheimtüren zu suchen, also müssen wir uns für eine Seite entscheiden.

Gut, ich könnte mich auf eine Seite schleichen. Wenn der Bodak mich hört, gehe ich unsichtbar in Deckung und führe ihn weiter weg in die Irre. Derweil könnt Ihr in Ruhe den Ausgang suchen."
Thordin kling zuversichtlich.
Gilthas
player, 569 posts
Mon 14 May 2012
at 13:53
  • msg #980

Re: Im Geheimtunnel

Gilthas ist immernoch, jetzt aber aus einem anderen Grund, verwirrt. "Also, soll ich jetzt die Tuer aufmachen oder nicht?" richtet er sich an Kognoskula. "Oder ist der Untote etwa da wo wir lang muessen?"
Kognoskula
NPC, 305 posts
Mon 14 May 2012
at 19:20
  • msg #981

Re: Im Geheimtunnel

Kognoskula schaut zu Gilthas, doch ihr bleibt nur ein Schulterzucken. Ihr Blick geht zu Thordin und Xiara. "Ich kann nur sagen, was mein arkaner Sensor hinter dieser Türe sieht - oh, er dreht sich um und kommt zurück. Seid leise! Warte, Gilthas."

Nun zischt sie nur noch: "Kollege Thordin, das bedeutet ein großes Risiko! "
Thordin
player, 627 posts
Ein Zwerg in der Fremde
Tue 15 May 2012
at 08:27
  • msg #982

Re: Im Geheimtunnel

"Ich sehe keinen anderen Weg, wie wir alle ungesehen und vor allem ungehört an ihm vorbeischleichen können. Sobald er auf der rechten Seite ist, schleiche ich nach draußen und locke ihn dann nach links. Der Wasserfall ist rechts, da bin ich mir sicher. Ich hoffe der Weg dort hin führt ebenfalls nach rechts.

Boldran, ich werde Dich unsichtbar machen, das erhöht deine Chancen. Sonst noch jemanden? Meine Schriftrollen reichen leider nicht für alle."


Thordin zückt eine seiner scheinbar unerschöpflichen Schriftrollen. Er wartet mit der Anwendung, die mehr als ein unhörbares Flüstern erfordert, bis der Bodak wieder weiter weg sein muss.
Kognoskula
NPC, 306 posts
Tue 15 May 2012
at 11:40
  • msg #983

Re: Im Geheimtunnel

Kognoskula schaut kurz etwas berührt auf ihre mitgenommenen Filzpantoffeln. Sie brauch neue. Doch noch kannsie damit leise auftreten.

Sie zischt jedoch noch zu Thordin, kopfschüttelnd: "...unnötiges Risiko, dort links scheint ein Platz zu sein. Lock ihn besser links aus dem Sichtfeld, wenn er sowieso schon dort ist. Dann kannst Du Dich dort verstecken während er anderswo ist - sonst jagt er Dich ja quer durch diese Katakomben...!"

Dann verstummt Anathalas' Summen...
Gilthas
player, 570 posts
Tue 15 May 2012
at 12:56
  • msg #984

Re: Im Geheimtunnel

Irgendwie kommen sie hier nicht voran und Gilthas verliert mehr und mehr den Ueberblick. Erst soll er vorangehen, jetzt Thordin. Irgendjemand sollte die Fuehrung der Gruppe uebernehmen. "Thordin, also du gehst jetzt voran und nicht mehr ich? Ich bin aber glaube ich ein wenig leiser als du."
Kognoskula
NPC, 307 posts
Tue 15 May 2012
at 13:09
  • msg #985

Re: Im Geheimtunnel

Kognoskula nickt. Dann schaut sie auf ihre Sanduhr und zischt: "Ja lass das, Gilthas machen! Jetzt dürfte der Bodak gleich am Wendepunkt seiner Tour im Süden sein!"
Gilthas
player, 571 posts
Tue 15 May 2012
at 14:11
  • msg #986

Re: Im Geheimtunnel

Er schaut von Kognoskula zu Thordin und wieder zurueck. Jemand sollte echt das Ruder in die Hand nehmen.

"Okay! Sobald der Untote wieder im Norden ist, oeffne ich die Tuer. Dann schleiche ich hinter ihm her und sobald ich in dem offenen Raum bin werfe ich einen Dolch in die entfernteste Ecke. Das sollte ihn ein wenig beschaeftigen und euch allen Zeit geben. Sag bescheid, sobald er weit genug im Norden ist."

Geschwind holt er noch einen normalen Dolch und einen Rauchstab aus dem Rucksack und macht sich bereit.
This message was last edited by the player at 14:13, Tue 15 May 2012.
Kognoskula
NPC, 308 posts
Tue 15 May 2012
at 14:31
  • msg #987

Re: Im Geheimtunnel

Kognoskula nickt und starrt abwechselnd auf ihre Sanduhr und auf Xiaras Klinge.
Kognoskula
NPC, 309 posts
Wed 16 May 2012
at 07:47
  • msg #988

Re: Im Geheimtunnel

Alle nehmen das subtile Summen von Anathalas wahr als Kognoskula flüstert: "...nun scheint er nach Osten zu gehen... Herr Kollege, wenn Du noch einen Zauber wirken willst, dann ist in einer halben Sanduhr ein guter, ungehörter Moment." Sie hält ihre Sanduhr hoch. Anathalas verstummt.
Thordin
player, 628 posts
Ein Zwerg in der Fremde
Wed 16 May 2012
at 08:30
  • msg #989

Re: Im Geheimtunnel

"Ich hatte durchaus nicht vor, mich durch den halben Komplex jagen zu lassen", bemerkt der Zwerg unwirsch. "Ich hatte einen Plan, aber der Moment ist nun wieder vorbei. Ich glaube vielmehr, dass das Risiko für dich größer ist, Gilthas.
Aber wenn du unbedingt willst, kannst du unsichtbar hinter ihm herschleichen"

This message was last edited by the GM at 10:08, Thu 17 May 2012.
Gilthas
player, 572 posts
Wed 16 May 2012
at 12:58
  • msg #990

Re: Im Geheimtunnel

Gilthas wartet auf das Kommando von Kognoskula, als Thordin wieder seinen Plan vorbringt. Nun fangen die beiden schon wieder an.

"Bist du dir sicher, Thordin? Kann mich nicht daran erinnern jemals unsichtbar gewesen zu sein. Dann geh ich halt sichtbar rein und halte mich versteckt. So kann ich den Spiegel benutzen. Kognoskula, sag Bescheid wenn ich loslegen soll."
This message was last edited by the player at 14:01, Wed 16 May 2012.
Xiara
player, 657 posts
Thu 17 May 2012
at 09:17
  • msg #991

Re: Im Geheimtunnel

“Könnt ihr nicht einfach eine Wand erscheinen lassen, um den Durchgang zu versperren? Oder so ein Spinnennetz? Dann sollte er doch von uns abgeschnitten sein!” wirft Xiara noch als Vorschlag in die Runde.
Kognoskula
NPC, 310 posts
Thu 17 May 2012
at 10:24
  • msg #992

Re: Im Geheimtunnel

"Ich habe keinen solchen Zauber mehr memoriert - zudem wäre mir sicherer, wenn der Bodak gar nichts von unserer Anwesenheit wüsste. Wer weiß welche anderen Gänge er hier im Laufe der Jahrzente gefunden hat."

Anathalas beginnt wieder zu summen. Kognoskula legt den Zeigefinger auf die Lippen. Dann flüstert sie: "Nun geht er nach Norden." Kurz darauf verstummt Anathalas wieder. Kognoskula blickt in die Runde. Entschlossen sagt Kognoskula dann: "Ich denke Gilthas sollte es unsichtbar tun! Daher ist es sicherer zu warten, bis der Bodak im Süden ist und dann nach Norden zu schleichen - wie von Kollege Thordin vorgeschlagen." Sie blickt auf ihre Sanduhr. "Nun sollte er in der Halle im Norden stehen."

"Hier nimm Du meine Sanduhr!" Sie steckt Gilthas die Sanduhr zu. "Eine gute Uhr lang für jede Richtung - dreh sie im rechten Moment, und Du weißt wann er kommt und geht!" Begeistert nickt sie kurz.

Dann summt Anathalas wieder. Kognoskula schnappt und dreht die Sanduhr, um sie dann gleich wieder zurückzugeben. Anathalas verstummt.

"Er ist im Süden. Los! Jetzt!"
Sign In